Herzlich Willkommen!

Liebe Freunde unserer Weine,

Bei uns mehr als Smalltalk: Reden übers Wetter. Denn ganz entscheidend trägt die Klimaabteilung von Mutter Natur zum Gelingen unseres edlen Ansinnens bei! Wir stellen fest: Nach langem, kaltem Winter bleiben auch im März die Nächte noch sehr kühl. Regen gab es satt im Januar und Februar. Und mit ihm kam Mitte März ein Gruß aus der Sahara. “Blutregen” nennt sich dieses Phänomen, das den Himmel gelb einfärbt und feinsten Wüstenstaub mit sich bringt. Kurz danach wurde es dann langsam frühlingshaft und mit der Frühlingsblüte erwuchs die Hoffnung, dass uns heuer Spätfröste erspart bleiben, der Wasserhaushalt fein dosiert und uns ein wohltemperierter Sommer wieder eine größere Erntemenge als 2021 bescheren wird.

Bei uns mehr als Notbehelf: Online-Verkostungen. “Münzberg fer dehääm” nennen wir unser überraschend erfolgreiches Format. Via “Zoom” trifft unsere mittlerweile stattliche Community regelmäßig auf unser Weinmacher-Trio Friedrich, Nico und Florian. Letzterer sorgt nicht nur mit seiner geistreich-humorvollen Moderation für gute Laune vor den Bildschirmen. Nein, ins Glas kommen überdies stets interessante Weine vom Münzberg und von Winzerkollegen aus Österreich, Südtirol oder … Nicht zuletzt das Live-Cooking-Begleitprogramm macht aus der Konferenzschalte ein ganzheitliches Kulinarereignis, zu dem sich beste Freundeskreise freitagabends um sieben versammeln, um sich auf schönste Art und Weise ans Wochenende heranzuarbeiten. Besser kann man “Medienzeit” nicht nutzen! Die nächste Staffel folgt nach der Ernte 2022. Kurze Nachricht an uns, wenn auch Sie dann mal reinschauen und -schmecken möchten.

Auch bei uns mehr Kosten: Listenpreise rauf. Energie, Glas, Etiketten, Verpackung, Fracht, Diesel … alles teurer. Dazu der schmale Ertrag 2021 bei hohem Arbeitseinsatz. Sehen Sie es uns bitte nach, dass auch wir Ihren Finanzhaushalt derzeit nicht entlasten können. Auch die Versandkosten steigen: auf 10,80 Euro pro Paket mit 1/2/3/4/6/9/12er Kartons. Wie bisher liefern wir, das sei die gute Nachricht am Ende dieses Absatzes, ab einem Bestellwert von 150 EUR versandkostenfrei.

Bei Falstaff: Mehr Punkte für den Münzberg. In der aktuellen Falstaff Trophy Weißburgunder zeigen die Bewertungen dreier Münzberg-Pinots mit 92/94/94 Punkten, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Freuen wir uns also darauf, Sie bald wieder bei einer Verkostung oder gar einem “normalen” Hoffest begrüßen zu dürfen. Diese neue Preisliste soll Ihnen schonmal einen Vorgeschmack liefern auf die frisch gefüllten, fruchtbetonten 2021er und wunderbar gereifte Münzberg-Weine.

Es grüßt Sie herzlich das Münzberg-Team